Girls Day 2016

von Konstantin Wnuck

„Von der Schule auf die Schiene“, unter diesem Motto beteiligte sich auch die Parkeisenbahn zum zweiten Mal am bundesweiten Girls Day 2016. Mit jeder Menge „Girl-Power“ hatten 25 Mädchen am 28.4.2016 die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen der Parkeisenbahn zu werfen und für einen Tag die Schulbank mit dem Lokomotivführerstand zu tauschen.

Die Mitarbeiter der Parkeisenbahn gaben den jungen Frauen einen Einblick zu den vielfältigen Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten im Verkehrswesen und den optimalen Zugangsmöglichkeiten die das Kurssystem der Berliner Parkeisenbahn als Berufsvorbereitung in der Mobilitätsbranche bietet. Anschließend erkundeten wir unser Betriebswerk und die verschiedenen Tätigkeiten rund um die Parkeisenbahn durften praktisch erprobt werden. An Weiche, Schranke und Handhebeldraisine konnten die weiblichen Talente ihrer Fähigkeiten in vermeintlichen „Männerdomänen“ versuchen und bewiesen eindrucksvoll das Frauen und Technik sehr wohl zusammengehören. Einen Tag lang konnten die Mädchen so in die abwechslungsreiche Welt der Eisenbahn schnuppern. Schließlich ist Eisenbahn schon längst kein reines Männergeschäft mehr.

Ein gelungener Tag, an dem möglicherweise die Weichen für die Zukunft für die eine oder andere Eisenbahnerin von morgen gestellt wurden.

Wir freuen uns schon jetzt auf den Girls´Day 2017.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 7?